Ausbildung zum Trauredner im November 2017

Was für ein herrlicher Schnappschuss, den die "Fotomänner" auf einer meiner letzten Trauungen in 2017 eingefangen hatten. Emotional, bewegend, begeisternd ... einmalig, so könnte man die Tätigkeit als freier Redner beschreiben. Trauredner sein ist kein Beruf, es ist Berufung. Und es macht unendlich viel Spaß, Menschen in diesem  besonderen Moment erleben zu dürfen. Diesen Moment des Herzprickelns mitgehalten zu dürfen, ja sogar ein wesentlicher Bestandteil dessen zu sein. 

 

Deshalb freue ich mich ganz besonders, mein Wissen aus 12 Jahren Hochzeitsbranche in der Trauredner Ausbildung weitergeben zu dürfen. Bin schon ganz neugierig auf all die Teilnehmer, die sich bereits angemeldet haben. Ziemlich voll war es am Ausbildungstag im Frühjahr. der Bedarf am Markt an guten freien Rednern ist gross. Der Trend Freie Trauung wächst nach wie vor. Doch was macht eigentlich einen guten Trauredner aus? Neben einer geschickten Dramaturgie der Trauung ganz sicher auch, emotional voll bei der Sache zu sein, sich am Glück zweier Menschen erfreuen zu können und neugierig auf die immer wieder neuen Geschichten zu sein. Einzigartig, Individuell, Bewegend. Und das drückt sich dann auch schon mal so aus, wie auf diesem Foto! (http://www.fotomaenner.com)

 

Die letzte Ausbildung für Freie Redner in diesem Jahr findet im Büro der Agentur Traumhochzeit in NRW am 17. November statt. Ich freue mich sehr, dich dann als Teilnehmer zu begrüßen!